top of page

»Walter Trier ist unersetzlich« (Erich Kästner)

 

»Jeder kennt Walter Trier, aber keiner kennt ihn«  titelte die Frankfurter Neue Presse im Jahr 2022. Geboren 1890 in Prag, floh Trier 1936 vor den Nationalsozialisten nach England und starb 1951 in Kanada. Für seine Zeichnungen und Gouachen galt der Maler und Graphiker bereits bei den Zeitgenossen als Star auf seinem Gebiet und er war, wie Erich Kästner rückblickend schrieb, sogar schon als junger Künstler auch beim breiten Publikum längst berühmt. Doch erst mit dem Cover für Erich Kästners Kinderroman »Emil und die Detektive« hat er seinen festen Platz im kollektiven kulturellen Gedächtnis erlangt. Mit diesem Memory-Spiel kann man eintauchen in die faszinierende Bilderwelt, die Trier rund um die Kinderbücher Erich Kästners geschaffen hat. Gezeigt werden die schönsten Illustrationen aus »Die Konferenz der Tiere«, »Emil und die drei Zwillinge«, »Pünktchen und Anton«, »Das fliegende Klassenzimmer« »Das verhexte Telefon«, »Emil und die Detektive«, »Der 35. Mai« und »Das verhexte Telefon«. Ergänzt werden die Illustrationen »die jeder kennt« um einige weniger bekannte, die einen Ausblick auf das komplexe und vielfältige Werk dieses vergessenen Ausnahmekünstlers geben. 

 

Klappentext:

Die Konferenz der Tiere, Emil und die Detektive, Pünktchen und Anton: Ohne Walter Triers Illustrationen sind die Kinderbücher von Erich Kästner nicht denkbar. Dieses Memo-Spiel mit 25 Illustrationen entführt in die Welt von Kästners Kinderbüchern. Ein großer Spaß für die ganze Familie. Mit Booklet und Bilderklärungen.

Das Walter-Trier-Memory-Spiel

Artikelnummer: ISBN 978-3-96849-120-2
16,00 €Preis
inkl. MwSt.
Erscheint im März 2024
  • Infos

    Mit Illustrationen aus Kästners Kinderbüchern.

    25 Bildpaare, 10 x 13 x 4 cm (Box), 16 Seiten Booklet.

bottom of page